Ensemble JungeMusik Berlin


Nadezda Tseluykina und Antonis Anissegos, Klavier


Christine Paté
und Roman Yusipey, Akkordeon


Erik Drescher, Flöte

Maksym Kolomiiets, Oboe
Matthias Badczong, Klarinette
Andrej Lakisov, Saxophon

Biliana Voutchkova, Violine

Vladimir Reshetko, Violoncello
Matthias Bauer, Kontrabass


Helmut Zapf 60



Maksym Kolomiiets


Hymn (2013)

für Klavier vierhändig

Eres Holz


Transmigration
(2009)

für Elektronik

Sebastian Elikowski-Winkler


Strukturwandel
(2015)

für Akkordeon und Klavier


Gwyn Pritchard


Nocturne (1982/2015)

für Altsaxophon solo


Helmut Zapf


Auf dass die Gebeine wieder fröhlich werden (1998)

für Klarinette und Kontrabass


Taner Akyol

ROBOSKÄ
(2013)

für Klavier vierhändig


Friedrich Schenker

Monolog (1978)

für Oboe solo

Georg Katzer


Aufgrund meiner Verehrung für Domenico Scarlatti (2001)

für Klavier solo


Anton Safronow


Abschiedsvogel (2015)

Vogel der Freude/Vogel des Vergessens
für Flöte solo


Ralf Hoyer


Neues Werk
(2016)

für Tenorsaxophon und Kontrabass UA


Helmut Zapf


Album Novum Amicorum (2014)

für Tenorsaxophon und Klavier


Susanne Stelzenbach

Spider's Web (2012)

für Klavier vierhändig


Lothar Voigtländer


Fou avec contrebasse (2005)

für singenden und spielenden Kontrabassisten und Elektronik


Friedrich Goldmann


Sisyphos
(2008)

für Violine und Violoncello

Johannes Boris Borowski

2 Miniaturen 
(2016)

für Klavier solo


Sebastian Stier


Etüde 1
(2014)

für 2 Akkordeons


Helmut Zapf


Quinque descriptiones sonantes pro hebdomada sancta
(2015)

für Klarintette, Violine, Violoncello und Klavier

Als Komponist, als Initiator zahlloser Konzerte sowie als Künstlerischer Leiter des Ensembles JungeMusik gehört Helmut Zapf zu den herausragenden Musikerpersönlichkeiten in Berlin.



seit 1989
Dienstag, 10. Mai, 20:30 Uhr ...
Zurück zur Übersicht
back home
Tickets online kaufen