Anna Korondi, Sopran
Gerold Gnausch, Klarinette
Martin Schneuing, Klavier



"...was verhüllt war"

György Kurtág

aus: Attila József Fragmente op.20 (1981)
für Sopran solo

Charlotte Seither

Minzmeissel
(2007)
für Stimme und Klavier

Tsvi Avni


Leda und der Schwan (1977)
für Sopran und Klarinette

György Ligeti

aus: Études pour piano, premier livre (1985)

Cordes à vide, Automne à Varsovie

Három Weöres-dal
(1949)
für Sopran und Klavier

Juro Metšk SENZA … (1985)
für Sopransaxophon

Samuel Tramin
...was verhüllt war (2017)
für Sopran, Klarinette und Klavier UA

Jacek Domagala
Psalm (2017)
für Sopran und Klavier UA

Die ungarische Sopranistin Anna Korondi ist langjähriges Ensemblemitglied der Komischen Oper Berlin, wie auch Gerold Gnausch; mit Martin Schneuing betreut sie an der HfM Hanns Eisler eine Klasse für zeitgenössische Gesangsmusik.


Dienstag, 11. September, 20:30 Uhr ...
Tickets online kaufen