"Ein Mittel hat noch nie von sich aus Qualität garantiert; vielmehr kommt es darauf an, wer mit solchen Mitteln arbeitet und wieviel Glück er bei einer solchen Arbeit hat."

[Karlheinz Stockhausen]



"Das Sujet ist für mich von untergeordneter Bedeutung;
ich will darstellen, was zwischen mir und dem Objekt lebt"


[Claude Monet]




"Am interessantesten ist die Innenseite der Außenseiter."


[Jean Genet]




"Musik. Sie legt sich auf und geht unter die Haut, in den Bauch, in den Kopf, ins Rückenmark. Sie wirkt im besten Sinne und Falle subversiv, ist ein spitzer Stachel und hält die Entzündung wach, die bestehenden Verhältnisse zu ändern. Sehnsucht zu provozieren. Sie ist Treibstoff für eine produktive positive Untröstlichkeit. Und vor allem ist sie auch immer das, was sie nicht ist."

[Helmut Oehring]



Ganz direkt wollten die Arbeiter wissen, wie das komponiert sei, wie aus Fabriklärm und Tarifverträgen Musik werden könne. Sie bezogen das, was sie hörten, sofort auf sich. Und dann warfen sie mir vor, die Geräusche in meinem Stück seien bei weitem nicht so stark, wie die, die sie gewöhnt seien."

[Luigi Nono zu "la fabbrica illuminata" 1971]


„Eine vollkommene  Ordnung wäre der Ruin allen Fortschritts und Vergnügens."


[Robert Musil]


Stiftet der Sinn die Beziehungen
oder stiften die Beziehungen den Sinn?“

[Sigmar Polke]



Die heutige Musik verlangt neue Vorstellungen von Klängen, die jeder kennt.“


[Maximilian Marcoll]



"Mancher Zeitgenosse ist wie ein Elefant auf der Suche nach Porzellanläden."


[Sir Peter Ustinov]




Wir können uns nicht darauf verlassen, dass eines Tages gute Bilder gemalt werden, wir müssen die Sache selbst in die Hand nehmen.“

[Sigmar Polke]


Der große Künstler von morgen wird in den Untergrund gehen."

[Marcel Duchamp]



Musik ist die versteckte arithmetische Tätigkeit der Seele, die sich nicht dessen bewußt ist, dass sie rechnet."

[Gottfried Wilhelm Leibniz]


Musik hat keine politischen Konsequenzen. Aber sie kann uns glücklich machen mit uns selbst."

[Elliot Carter, 1908-2012]


Wahrscheinlich werden künftige Generationen sich erinnern, dass dieses Jahrhundert das „Century of Recordings” war, in dem die Menschen auf die seltsame Idee verfielen, man könne Musik in kleine Plastikteile einfrieren. Mich erinnert das an die Idee der Ägypter vom Leben nach dem Tod.
Eine ungesunde Idee. Studiomusik ist eine Verirrung des 20. Jahrhunderts.
Das wird verschwinden.“


[Frederic Rzewski]




"Kunst ist vom Geist beherrschte Magie. Kunst als erfahrene M
öglichkeit von Freiheit. Plötzlich spüren Sie beim Hören etwas fast naturhaft - wie ein Blitz: Und Sie hören als ein Veränderter, sind auf ganz neue Weise dabei."

[Helmut Lachenmann]




„Tönende Ortsbestimmung

Es hat angefangen oder vielleicht doch: wir haben mit der Reihe „Unerhörte Musik" angefangen.
... Nach diesem gelungenem Start kann man experimentierfreudigen Hörern  nur empfehlen, sich künftig die Dienstagabende freizuhalten.
Es hat etwas begonnen.

[Albrecht Dümling, Tagesspiegel, 16. Februar.1989]


„Halte den Kanal offen. Kein Künstler ist je zufrieden.
Zu keiner Zeit wirst du Befriedigung finden. Nur innere Verwunderung und ein herrliches Nicht-befriedigt-sein, die gesegnete Unruhe treibt uns vorwärts und macht uns lebendiger als andere.”


[Martha Graham an Agnes de Mille]

„Kunst (Musik) ist Öffnung auf die Inkonsistenz der Realität.”

[Markus Steinweg]


„You don't have to call it music, if the term shocks you.”

[John Cage, 1982]

„Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt.”

[Arnold Schönberg]


„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.”


[Franz Kafka]

„Das was ich mache, zeigt mir, wonach ich suche.”


[Pierre Soulages]

„Was aber ist Musik? Was ist sie, über der dein Geist zusammensinkt, ausgebrannt und verascht von soviel Feuern, die an ihn gelegt wurden. Was ist dieses Entzücken und dieses Erschrecken, das ihm noch einmal bereitet wird?”


[Ingeborg Bachmann]

„Musik muss wie das Leben sein: ein leidenschaftlicher Ausdruck von Freiheit.”

[Andres Segovia]

"Beim Komponieren muss man sich ständig Ohren überstülpen,
die einem nicht gehören"

[Georges Aperghis]



"Es ist besser, mit Originalit
ät zu scheitern, als mit einer Imitation zu bestechen."

[Herman Melville]



"Wegen ungünstiger Witterung fand die deutsche Revolution in der Musik statt."

[Kurt Tucholsky]



"Ich glaube, dass das Unbewusste weitaus komplexere Strukturen hervorbringen kann als der Verstand."

[Charlotte Seither]




"Ethik ist die Lehre vom Schönen in uns, Ästhetik die Lehre vom Schönen um uns."


[Nikolaus Graf von Coudenhove-Kalergi]



»Allen Fortschritt verdanken wir den Unzufriedenen. Zufriedene lieben keine Veränderung.«

[Salvatore Quasimodo]



« Wenn die Protegés nie hätten besser werden wollen als ihre Mentoren, dann würden wir immer noch Höhlenwände mit rennenden Mammuts bemalen ».

[Florian Illies, DIE ZEIT]



"Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele."

[Pablo Picasso]



"Wir liegen alle in der Gosse, aber einige von uns blicken auf die Sterne."

[Oscar Wilde]



„Malerei verwandelt den Raum in Zeit, Musik die Zeit in Raum.“

[Hugo von Hofmannsthal]



„Architektur ist erfrorene Musik.“

[Arthur Schopenhauer]




"Wegen ungünstiger Witterung fand die deutsche Revolution in der Musik statt."

[Kurt Tucholsky]



"Less is more."

[Ludwig Mies van der Rohe]




"Weniger ist mehr"

[Ludwig Mies van der Rohe]



„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann“

[Antoine de Saint-Exupéry]




"Man kann nicht aus Angst vor dem Tod auf Zehenspitzen durch das Leben gehen."

[Pjotr Iljitsch Tschaikowsky]




"Die Neugierde ist grenzenlos."

[Mauricio Kagel]




"Wir liegen alle in der Gosse, aber einige von uns blicken auf die Sterne."

[Oscar Wilde]




"Wie schon oft gesagt, nicht zur Beschränkung sollen wir streben, sondern zur Befreiung."

[Wassily Kandinsky "Über die Formfrage" 1912]




„Musik ist ein Teil des schwingenden Weltalls.”

[Ferruccio Busoni]




„Das wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten.”

[Gustav Mahler]




"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert."

[Oscar Wilde]




"Which is more musical: a truck passing by a factory or a truck passing by a music school?"

[John Cage]




"Malerei verwandelt den Raum in Zeit, Musik die Zeit in Raum."

[Hugo von Hofmannsthal]




"Nichtoffenkundige Harmonie ist stärker als offenkundige"

[Heraklit - ca. 485 v. Chr.]




"Die Musik über alles lieben, heißt unglücklich sein."

[Paul Klee]




"Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann."

[Antoine de Saint-Exupéry]




"Allen Fortschritt verdanken wir den Unzufriedenen. Zufriedene lieben keine Veränderung."

[Salvatore Quasimodo]




"Nach meiner Beobachtung ist das Anliegen des Komponisten nicht in erster Linie das Schöne, sondern eher das Fesselnde, auch das kompositionstechnisch Raffinierte, vor allem aber das Neuartige, denn nur dieses ist ein Stück von ihm, gehört ihm ganz."

[Georg Katzer]




"Musik ist uns zu dem einzigen Zweck gegeben, eine Ordnung zwischen den Dingen herzustellen, damit wir uns von einem anarchischen, individualistischen Zustand hin zu einem geregelten, vollkommen bewußten bewegen, der allein Lebenskraft und Dauer verleiht."

[Igor Strawinsky]




seit 1989
Zitate
Zurück zur Übersicht
back home