Nora Krahl
Ensemble Trombonova
Ensemble Trombonova
"Musik. Sie legt sich auf und geht unter die Haut, in den Bauch, in den Kopf, ins Rückenmark. Sie wirkt im besten Sinne und Falle subversiv, ist ein spitzer Stachel und hält die Entzündung wach, die bestehenden Verhältnisse zu ändern. Sehnsucht zu provozieren. Sie ist Treibstoff für eine produktive positive Untröstlichkeit. Und vor allem ist sie auch immer das, was sie nicht ist."

[Helmut Oehring]
Zugriffszähler
Besucher seit dem 30.07.2010
 
Oder schreiben Sie uns eine Mail
Abonnieren Sie unseren 2-wöchentlichen Newsletter mit Details zu den Konzerten
Klicken Sie hier!
seit 1989
Liebes Publikum,

jeden Dienstag spielen Solisten und Ensembles im gelassenen Ambiente des BKA-Theatersaals zeitgenössische Programme mit Schwerpunkt auf der
Musik des ausgehenden 20. und des 21. Jahrhunderts.

Einmal im Monat geben die Musiker eine kurze lockere Einführung in den Abend.

Bestandteil unseres Profils sind die BKA CLUB Konzerte, die an ausgewählten Freitagabenden im BKA-Foyer zum Treffpunkt  von Neuer Musik und DJ, Impro und experimentellen Kunstprojekten werden.

Rainer Rubbert       Martin Daske


***

Dear audience,
performances at Unerhörte Musik take place every Tuesday at 8:30 p.m. at the BKA Theatre, a venue with a well-established reputation for  cabaret and comedy shows, located  in the heart of Kreuzberg on Mehringdamm.

Since 1989 Unerhörte Musik has been hosting Germany's only weekly concert series exclusively devoted to late twentieth and  21st century chamber music performed by professional soloists and ensembles  from Berlin  and  Germany as well as distinguished guest artists from abroad.
Once a month, a short introduction to their program is given by the musicians themselves.
On selected Friday evenings, ‘Unerhörte Musik’ has added to its programme the BKA Club Concerts, where contemporary music is pushed to its furthest -and unheard-of- limits.

Martin Daske    Rainer Rubbert


Programm für
Mai
Juni
2016
Wir machen Sommerpause bis zum 6. September



Ihre
Rainer Rubbert und
Martin Daske